#1

Ich muss euch mal von meiner Nachbarin erzählen

in Plauderstübchen 30.10.2012 16:54
von littleprincess • Besucher | 72.499 Beiträge

Ich habe eine Nachbarin, Steffi.
So ansich wirklich eine ganz liebe und sehr
angenehme Person, man kann mit ihr prima quatschen.
Ihre kleine Tochter, Loredana ist im September 2
geworden, auch eine ganz entzückende kleine Maus.

Aber, Mädels was die mit ihrem Kind macht,
das tut mir im Herzen weh.

Steffi ist eine Mama, ja wie soll ich sagen, ich dachte immer
ICH wäre ne Glucke, aber sowas hab ich noch nicht erlebt,
sie ist überbesorgt.
Klar, es ist das erste Kind sie ist unsicher, seh ich auch alles ein,
aber die kleine darf sich kaum einen Schritt von ihr wegbewegen ohne
das sie nicht hinterherspringt, damit ihr auch gar nichts passieren kann.

Mal Beispiele:
Wir sitzen auf dem Spielplatz und die Maus will die Leiter zu Rutsche hochklettern.
"Loredana, wartets du bitte auf die Mama, Loredana du kletterst da nicht alleine rauf.
LOREDANA, ich habe gesagt du sollst warten!"
Und dann steht sie wirklich hinter ihr und hält sie fest bis das sie oben ist. Oben hält sie solange
ihre Hand fest
"Loredana setzt dich jetzt hin, Loredana du tust dir gleich weh. LOREDANA wenn du dich nicht sofort hinsetzt,
gehen wir nach Hause!"
Und dann schreit sie sie richtig an, weil sie unendlich Panik hat, die kleine könnte die Rutsche runter fallen,
oder was weiß ich.
Ich und eine andere Mama, ja sogar mein Mann haben ihr alle schon gesagt, lass sie
doch mal alleine da rauf klettern.
"Ja, aber dann fällt sie nachher und tut siche weh!"
Naja gut, aber wenn Mami immer daneben steht, kann sie es doch auch gar nicht lernen.

Dann sassen wir auf dem Spielplatz haben etwas gequatscht und die kleine lief
in einem unbeobachtetem Moment etwas weiter weg, und lief in Richtung ja, wie
soll ich sagen, da gehts einmal ein bisschen einen Bordstein runter nicht hoch.
Mit einem mal sprang Steffi auf, ließ ihre Zigarette einfach fallen, rannte dem Kind hinterher
wie so ne Furie, als würde sie garde auf ne Autobahn laufen.
Und schrie völlig hysterisch
"LOREDANA, Loredana stooooooooopp, halt an!"
Was machte die Maus? Richtig, legte nen Zahn zu.
Und was passierte? Richtig, sie fiel natürlich hin
und bluetet wikrlich minimal an der Nase.
Da hat die die gepackt, sie war völlig ausser sich und weinte (die Mutter)
und ist mit ihr in die Notaufnahme gefahren um zu gucken ob nicht doch was gebrochen ist.

Ich meine ich weiß ja, dass man beim ersten Kind etwas, ja senisbel ost,
aber Mädels das ist doch nicht mehr normal.

Die kleine ist ja schon soweit, dass sie sich kaum mehr traut einen Schritt alleine zu gehen.

Nun ist die Maus im September bei Lea und Kira in die KiGaGruppe gekommen,
und selbst dort haben die Erzieherinnen schon gesagt, das ist nicht normal.
Die eine, mit der ich letzte Woche das EG hatte, meinte sie müssen nun unbedingt mal
daran arbeiten, das Kind von der Mutter loszubekommen.
Natürlich klammert sie an ihrer Mama wie nichts, klar, wenn diese ihr 24 Std. wie ein Pickel am
A... klebt.

Ich glaube das Problem ist ihr Mann, er ist Italiner, son kleiner Impulsiver.
Er ist den GANZEN Tag von Montags bis Samstag arbeiten kommt meist erst nach 8
nach Hause, heißt sieht sein Kind so gut wie nie, kümmert sich nicht, hab den noch nie bei irgendwelchen
Kindergartenaktivitäten gesehen.
Und scheißt seine Frau aber Abends wer weiß wie zusammen, wenn sein Püppchen abends
nen Kratzer hat.
Weil sie ja nicht vernünftig auf SEINE Püppi aufgepasst hat.
Schlimm find ich das, echt.

Denn schlußendlich leidet doch die kleine, die überhaupt nicht
die Möglichkeit hat sich zu entfalten, oder in irgendeiner Weise
einen Sinn für Gefahrenquellen entwickeln kann.

Auch ist sie seitdem sie in den KiGa geht wirklich städnig krank, 2 Tage
Kiga, rest der woche zu hause, weil immer etwas anderes.
Gut haben ja viele Kinder beim KiGaStart, aber Jörg meinte so,
ihn wundert das gar nicht, die kleine hat in ihren ersten 2 LJ nicht einen Keim
zu Hause kennengelernt, wird regelmäßig "in Sagrotan gebadet"
und kriegt natürlich jetzt die geballte Kindergartenladung ab.

Ich habe ja schon versucht mit ihr zu reden, ihr zu vermitteln dass sie
der kleinen damit keinen Gefallen tut,
die kleine muss auch mal bluten, übertrieben gesagt, nur so kann sie einfach lernen.
Wenn ich das mache, dann tu ich mir weh.
Aber sie schaltet dann ab.

Was würdet ihr mit so einer Frau machen?
Ich will sie ja auch nicht verletzten, oder ihr das Gefühl
geben sie wäre ne schlechte Mama, im Gegenteil sie liebt
die kleine ja, aber ich glaube einfach dass sie sie damit erdrückt,
bzw. ihr kaum Luft zum Atmen gibt.

Sorry sehr lang, ich weiss

nach oben springen

#2

RE: Ich muss euch mal von meiner Nachbarin erzählen

in Plauderstübchen 30.10.2012 19:48
von Juscha • Besucher | 15.064 Beiträge

puh... die arme Maus

Vielleicht hilft es der Mutter wenn man ihr vorsichtig nen Spiegel vorhält und zeigt das die Überfürsorge ihrem Kind mehr schadet als nen kleiner Kratzer. Vielleicht könnt ihr ja mal zusammen in nen Indoorspielplatz, wo die Maus sich austobt und du ihr hilfat loszulassen. Oder vielelciht noch ein paar andere Mütter dazu...

Aber es ist schon schwer, ich glaub um ihr zu helfen, muss man ihr auch etwas "weh" tun

nach oben springen

#3

RE: Ich muss euch mal von meiner Nachbarin erzählen

in Plauderstübchen 30.10.2012 20:03
von littleprincess • Besucher | 72.499 Beiträge

Weisst du, genau das ist das Problem,
sagen sie auch im KiGa, solange wie die Mutter
dabei ist, traut sich die kleine keinen Schritt von ihr
weg,
sobald sie raus ist, natürlich weint sie erstmal, darf sie auch,
ist ja noch klein,
aber dann nach ner weile blüht sie richtig auf, sie spielt dann und tobt,
kaum kommt Mama die Tür rein...zack der unsichtbare Mama.Magnet und sie klebt nur noch
an ihr dran und bewegt sich nicht mehr, nur noch "Mama Arm"

Gestern war sie ne Stunde hier zum Kaffe, die kleine durfte sich nicht auf ein Kinderstühlchen
setzten ohne das sie aufsprang und es fest hielt.
Die kleine durfte nicht auf dem Sofa rumtoben (unser Sofa ist wirklich recht breit, und wir sassen zu zweit
danben)
Sie durfte sich aufs Sofa hinsetzten und ein Buch anschauen....
Wollte sie aufstehen, wurde geschimpft....

nach oben springen

#4

RE: Ich muss euch mal von meiner Nachbarin erzählen

in Plauderstübchen 30.10.2012 20:31
von Franzbroetchen • Besucher | 3.186 Beiträge

Und ich dachte schon, ich wäre zu übervorsichtig bei Leo gewesen...

nach oben springen

#5

RE: Ich muss euch mal von meiner Nachbarin erzählen

in Plauderstübchen 30.10.2012 20:35
von Melanie • Besucher | 43.374 Beiträge

ich würde ihr auch eher noch mal in Ruhe verdeutlichen, das sie ihren Kind mehr Schadet, als das sie ihm nichts gutes mit ihrer übertriebene Überversorge tut
wobei man das aber wohl auch ihren Partner mal mitteilen sollte, wenn dieser so nen Theater macht, wenn das Kind mal nur nen Kratzer hat

nach oben springen

#6

RE: Ich muss euch mal von meiner Nachbarin erzählen

in Plauderstübchen 30.10.2012 20:42
von littleprincess • Besucher | 72.499 Beiträge

Ich habe diesen Mann ehrlich gesagt erst einmal ganz kurz gesehen....
Aber ich mag ihn nicht, der war mir gleich zuwider obwohl er mir gar
nichts getan hat.

Aber ich hasse einfach Männer, die ihre Frauen emotional
so unter Druck setzten dass sie quasi nur noch für Mann
und Kind leben....

Natürlich ist jeder für sich selbst verantwortlich, aber mir
tut das einfach so leid.

Die Frau ist so ein lieber Mensch, aber anscheinend nicht
wirklich selbstbewusst um sich gegen ihren Mann mal aufzulegen

nach oben springen

#7

RE: Ich muss euch mal von meiner Nachbarin erzählen

in Plauderstübchen 30.10.2012 20:48
von Melanie • Besucher | 43.374 Beiträge

ich mag solche Männer aber auch nicht
und er sollte sich was schämen, das er heut zu Tage überhaupt noch so mit seiner Frau umgeht

nach oben springen

#8

RE: Ich muss euch mal von meiner Nachbarin erzählen

in Plauderstübchen 30.10.2012 21:01
von littleprincess • Besucher | 72.499 Beiträge

schlimm was...
aber ich glaube so sind gerade Italiner....
Also natürlich nicht alle, aber viele von denen,
gerade wenns um die Tochter geht

nach oben springen

#9

RE: Ich muss euch mal von meiner Nachbarin erzählen

in Plauderstübchen 01.11.2012 11:35
von Steffi1973 • Besucher | 2.149 Beiträge

Oh man....das ist echt krass.
Da kann ein Kind sich doch gar nicht weiter entwickeln
Würde auch immer wieder versuchen, ihr das in Gesprächen klar zu machen.
Mehr kann man wohl nicht machen

nach oben springen

#10

RE: Ich muss euch mal von meiner Nachbarin erzählen

in Plauderstübchen 02.11.2012 13:43
von simmi001 • Besucher | 42.666 Beiträge

das echt schlimm...und auf die Tanten im Kiga hört sie nicht? Ich denke es wird schwierig sein, das aus ihr rauszubekommen!

nach oben springen

#11

RE: Ich muss euch mal von meiner Nachbarin erzählen

in Plauderstübchen 04.05.2013 21:37
von littleprincess • Besucher | 72.499 Beiträge

Heute war ich mit meiner Nachbarin und der kleinen Loredana auf dem Spielplatz,
irgendwann stellte die Maus fest, dass man auf der Sandkastenumrandung
wunderbar hin und her laufen kann,
Steffi wollte natürlich sofort aufspringen um sie festzuhalten, ich sagte dann nur,
lass sie doch mal, dass ist doch breit genug, da passiert schon nichts.
Und sie gleich, aber wenn die da runter fällt....
Joa, dann hat sie nen "Dötsch"....

Ich sagte dann zu ihr, weisste was Süße, guck nicht hin, schau mich an,
wenn du daneben sitzt und unruhig bist, wird sie unsicher, lass sie mal machen,
ich bin ja auch daneben, ich schaue zu, wenn wirklich was ist, ich bin da...
guck nicht hin....

Und die kleine hatte einen Spass ist da hin und her gelaufen und noch mal
und noch mal...
Und dann ist sie, Steffi hats nicht gesehen, die hat kerzengerade in eine andere Richtung geschaut und
sich nicht gerührt....*g*

Dann ist sie von dieser Sandkastenumrandung heruntergesprungen,
lass das mal 50-60 cm hoch sein.
Ist zwar leicht auf die Knie, hat dann kurz nach ihrer Mama geschaut,
und gemerkt, dass sie eben nicht schaut,
ist aufgestanden und kam angerannt
"Isa.... hast du sehen?!"

Und hat sich nen Keks gefreut, dass sie alleine da runter gesprungen ist.
Ich nur so, Ja, mein Schatz ich habs gesehen toll hast du das gemacht.....

Steffi so... WAS? Hat sie gemacht.
Ich: Sie ist da runter gesprungen.

Steffis Gesicht hatte dann kurz keine Farbe mehr....*g*

Und die Maus, wieder hoch und runter gesprungen und hin und her gelaufen,
die hatte einen Spass....

Ich meinte dann nur zu Steffi, siehste, die macht das schon, lass sie doch mal,
wie soll dein Kind denn lernen, dass etwas gefährlich ist, wenn du sie vor allem
beschützt. Und wenn sie fällt, Herrgott, dann fällt sie halt mal.....

Und sie meinte dann nur, ja du hast ja recht ...... aber mein Mann.....

Ich habe ihr gesagt, sie soll echt noch mal mit ihm reden, das Kind braucht dass,
das man sie auch mal ziehen lässt, ihr was zutraut, sie ermutigt auch mal was "zu wagen"

nach oben springen

#12

RE: Ich muss euch mal von meiner Nachbarin erzählen

in Plauderstübchen 05.05.2013 09:04
von manu • Besucher | 16.218 Beiträge

micha war bei felix ganz genauso muss ich sagen, daher bin ich mit felix oft alleine aufm spielplatz oder wir haben uns sogar in die flicken bekommen aufm spielplatz, weil es mich so sehr genervt hat, dass er immer aufgesprungen ist wie ein irrer oder quer über spielplatz brüllte.

nach oben springen

#13

RE: Ich muss euch mal von meiner Nachbarin erzählen

in Plauderstübchen 05.05.2013 09:34
von alju83 • Besucher | 452 Beiträge

ich glaube mit daniel werde ich da auch meinen spass bekommen
der ist jetzt schon immer so mega übervorsichtig

nach oben springen

#14

RE: Ich muss euch mal von meiner Nachbarin erzählen

in Plauderstübchen 05.05.2013 12:38
von Steffi1973 • Besucher | 2.149 Beiträge

Furchtbar finde ich das....
So können die Kids gar nicht ihre eigenen Grenzen und Ängste überwinden.
Fördert auch nicht gerade die Selbständigkeit

nach oben springen

#15

RE: Ich muss euch mal von meiner Nachbarin erzählen

in Plauderstübchen 06.05.2013 20:06
von littleprincess • Besucher | 72.499 Beiträge

Steffi und ihr Mann waren gestern mit dem Kind in der
Notfallpraxis, weil sie Nasenbluten hatte,
also so langsam fällt mir da nichts mehr zu ein.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SidneyNic
Forum Statistiken
Das Forum hat 18891 Themen und 541289 Beiträge.