#1

Meine eine Kollegin

in Fragen & Probleme in der Schwangerschaft 11.01.2013 20:14
von Franzbroetchen • Besucher | 3.186 Beiträge

ist gestern vorzeitig gegangen, weil ihr Bauch innerhalb einer Stunde mehrmals hart wurde. Sie ist gerade mal 25. SSW! Und sie hat tatsächlich Wehentätigkeit auf dem CTG gehabt. Nun ist sie erstmal bis Ende nächster Woche krankgeschrieben und soll sich schonen. Nächsten Donnerstag muss sie dann nochmal zur Kontrolle. Die Arme! Und es war bei ihr eh schon so schwierig schwanger zu werden und zu bleiben... Ihr bleibt auch nichts erspart.

nach oben springen

#2

RE: Meine eine Kollegin

in Fragen & Probleme in der Schwangerschaft 11.01.2013 20:19
von littleprincess • Besucher | 72.499 Beiträge

au weia

nach oben springen

#3

RE: Meine eine Kollegin

in Fragen & Probleme in der Schwangerschaft 11.01.2013 20:32
von Nadine • Besucher | 6.120 Beiträge

ohjeeee
drück die daumen das alles gut geht

nach oben springen

#4

RE: Meine eine Kollegin

in Fragen & Probleme in der Schwangerschaft 11.01.2013 20:34
von Juscha • Besucher | 15.064 Beiträge

oh nein, drück die Daumen, das der Zwerg noch nen bisschen aushält

nach oben springen

#5

RE: Meine eine Kollegin

in Fragen & Probleme in der Schwangerschaft 11.01.2013 20:42
von Miguel_und_Maurice • Besucher | 720 Beiträge

Ich drück feste die Daumen, dass alles gut wird.

nach oben springen

#6

RE: Meine eine Kollegin

in Fragen & Probleme in der Schwangerschaft 11.01.2013 20:45
von Melanie • Besucher | 43.374 Beiträge

och nee
drücke ihr die Daumen, das es brav drinnen bleibt und alles gut wird

nach oben springen

#7

RE: Meine eine Kollegin

in Fragen & Probleme in der Schwangerschaft 11.01.2013 21:37
von Caro • Besucher | 212 Beiträge

Sowas kenne ich ja leider auch. Bei Arme hatte ich schon vor der 20. Woche Wehen und wurde Arbeitsunfähig geschrieben und nun wehe ich ja auch schon so vor mich hin. Mit viel Ruhe und Magnesium ging es bei mir beim letzten mal.
Meiner Freundin ihre Kleine wurde in der 29. Woche geholt, sie soll da schon 5 Wochen hinterher gehangen haben und die Püppi macht sich super.
Drücke deiner Kollegin die Daumen. Die Medizin ist heute schon so weit, die werden es schon hinbekommen das der Bauchzwerg noch lange drinne bleibt. Immer positiv denken.

nach oben springen

#8

RE: Meine eine Kollegin

in Fragen & Probleme in der Schwangerschaft 12.01.2013 12:14
von Steffi1973 • Besucher | 2.149 Beiträge

Oh je...die arme.
Bei Selina hatte ich das auch in der 25. SSW.
Nach einer Woche war GSD alles wieder o.k.
Drücke Deiner Kollegin die Daumen, dass es ihr genau so ergeht und der Zwerg noch lange drin bleibt.

nach oben springen

#9

RE: Meine eine Kollegin

in Fragen & Probleme in der Schwangerschaft 12.01.2013 12:57
von Kleiner_Strolch • Besucher | 53.030 Beiträge

och weh die arme, drück auch die Daumen

nach oben springen

#10

RE: Meine eine Kollegin

in Fragen & Probleme in der Schwangerschaft 13.01.2013 21:12
von Franzbroetchen • Besucher | 3.186 Beiträge

Danke! Sie hatte aber auch ordentlich Stress in der Firma. Sie mag auch nicht so gern von ihrer Arbeit abgeben... Ich hoffe auch, dass die Ruhe hilft. Magnesium soll sie nun auch nehmen. Mumu war GSD auch noch zu und unverkürzt. Sollte sie ab übernächsten Montag tatsächlich wiederkommen, hätte sie eh nur noch 6 Wochen zu arbeiten, da sie noch so viel Urlaub hat. Von mir aus können sie sie ruhig diese Wochen noch krankschreiben. Sie hat so lange auf diese Schwangerschaft gewartet.

nach oben springen

#11

RE: Meine eine Kollegin

in Fragen & Probleme in der Schwangerschaft 07.03.2013 13:51
von Franzbroetchen • Besucher | 3.186 Beiträge

Tja, die Kollegin war zwischendurch noch da und hätte jetzt am 05.03. ihren letzten Tag gehabt. Sie war aber nur ne gute Woche wieder da, hatte dann ein paar Tage Urlaub und fiel dann wieder aus. Die hatten ihr gesagt, dass sich das mit den Wehen nicht mehr legen würde, diese ja aber glücklicherweise nichts bewirken. Ohne Wirkung blieben die aber nicht. Der Muttermund war dann schon ein wenig verkürzt. Also, solllte sie sich zu Hause schonen. Und nun lief letzte Nacht bei ihr Fruchtwasser aus. Sie ist nun in der 33. SSW. Jetzt soll geschaut werden wie weit das Kind schon ist, die Lungenreife wird irgendwie festgestellt. Auf jeden Fall bleibt sie schon im Krankenhaus. Hoffe für sie, dass die die Geburt trotzdem noch irgendwie verzögern können.

nach oben springen

#12

RE: Meine eine Kollegin

in Fragen & Probleme in der Schwangerschaft 07.03.2013 14:51
von littleprincess • Besucher | 72.499 Beiträge

Ich drück ihr feste die daumen

nach oben springen

#13

RE: Meine eine Kollegin

in Fragen & Probleme in der Schwangerschaft 07.03.2013 16:27
von Miguel_und_Maurice • Besucher | 720 Beiträge

Ich drücke weiterhin feste feste die Daumen!!!

nach oben springen

#14

RE: Meine eine Kollegin

in Fragen & Probleme in der Schwangerschaft 08.03.2013 09:31
von Kleiner_Strolch • Besucher | 53.030 Beiträge

ich drück auch feste mit, aber 33. SSW ist ja doch schon gut weit, da hat das Kind zum Glück recht gute Chancen

nach oben springen

#15

RE: Meine eine Kollegin

in Fragen & Probleme in der Schwangerschaft 08.03.2013 10:08
von Steffi1973 • Besucher | 2.149 Beiträge

Ich drücke auch fest die Daumen.
Aber 33. SSW geht ja schon mal. René war eine 35.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SidneyNic
Forum Statistiken
Das Forum hat 18891 Themen und 541289 Beiträge.