#1

Simmi`s Lieblingsbücher

in Bücher / Zeitschriften 13.05.2008 21:43
von simmi001 • Besucher | 42.666 Beiträge

Cupido - Jilliane Hoffman

Der Alptraum jeder Frau: Du kommst abends in dein Apartment. Du bist allein. Alles scheint wie immer, nur ein paar Kleinigkeiten lassen dich stutzen. Du kümmerst dich nicht darum. Du gehst schlafen. Und auf diesen Moment, hat der Mann, der unter deinem Fenster lauert, nur gewartet ...
C. J. ist Staatsanwältin in Miami, und sie ist ein As. Eines Tages schnappt die Polizei bei einer zufälligen Verkehrskontrolle einen psychopathischen Serienkiller, nach dem seit Monaten gefahndet wird. Weil C. J. die Beste ist, betraut man sie mit der Anklage. Aber als ihr der Mann vorgeführt wird, den sie im Polizeijargon Cupido nennen, ist sie wie gelähmt. Es besteht kein Zweifel: ihr gegenüber sitzt der Mann, der sie vor 12 Jahren eine ganze, entsetzliche Nacht lang gefoltert und vergewaltigt hat. Wider alle Vernunft will C. J. nur eins: Vergeltung. Dabei vergisst sie, dass Rache auch blind machen kann. Blind gegenüber der tödlichen Gefahr, die für sie von Cupido noch immer ausgeht ...

Quelle Amazon de.

nach oben springen

#2

RE: Simmi`s Lieblingsbücher

in Bücher / Zeitschriften 13.05.2008 21:45
von simmi001 • Besucher | 42.666 Beiträge

Morpheus-Jilliane Hoffman

Es scheint die schrecklichste Stunde im Leben von C. J. Larson, der stellvertretenden Staatsanwältin der Stadt Miami. Sie sitzt im Gerichtssaal 4-8, und ihr Freund, Special Agent Dominick Falconetti, wird von Rose Harris, ihrer Freundin, peinlich befragt. Ob es stimme, das sich zwischen ihm und Larson während der Arbeit an den Cupido-Morden vor drei Jahren eine Liebesbeziehung entwickelt habe? Ob es wahr sei, dass Larson Beweismaterial zurückgehalten habe, um William Rupert Bantling zum Tode verurteilt zu sehen? Mit „Ja“ muss Falconetti immer wieder antworten, bis Larson endlich aus ihrem Alptraum erwacht. Aber jetzt beginnt der Alptraum ihres Lebens. Denn während sie und Falconetti ihre Hochzeit planen, tötet ein von der Sensationspresse „Morpheus“ genannter Serienkiller korrupte Polizisten und droht sie in die Sache hineinzuziehen. Und in der Todeszelle wartet ein Mörder auf Rache ...

Quelle: Amazon de

nach oben springen

#3

RE: Simmi`s Lieblingsbücher

in Bücher / Zeitschriften 13.05.2008 21:45
von FJAELLNOPPA

Das hört sich auch gut an...

nach oben springen

#4

RE: Simmi`s Lieblingsbücher

in Bücher / Zeitschriften 13.05.2008 21:47
von simmi001 • Besucher | 42.666 Beiträge

die zwei sind absolut spitze und extrem spannend.

nach oben springen

#5

RE: Simmi`s Lieblingsbücher

in Bücher / Zeitschriften 13.05.2008 21:47
von littleprincess • Besucher | 72.499 Beiträge

klingt guuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuut

nach oben springen

#6

RE: Simmi`s Lieblingsbücher

in Bücher / Zeitschriften 13.05.2008 21:48
von simmi001 • Besucher | 42.666 Beiträge

Die Blutlinie - Cody Mcfadyen

Kurzbeschreibung
Nach dem Mord an einer Freundin folgt FBI-Agentin Smoky Barrett der Fährte des Mörders. Doch die Spuren, die der eiskalte Serienmörder hinterlässt, sind so blutig, dass ihr ganzes Können gefragt ist. Die Zeit arbeitet gegen sie, und mit jedem neuen Verbrechen gelangt Smoky zu einer erschreckenden Erkenntnis: Der Mörder möchte sich einen Traum erfüllen - ein Traum, der für viele zum Albtraum werden könnte ...


Quelle: Amazon de.

nach oben springen

#7

RE: Simmi`s Lieblingsbücher

in Bücher / Zeitschriften 13.05.2008 21:49
von simmi001 • Besucher | 42.666 Beiträge

Der Todeskünstler - Cody McFadyen

Das Leben von Smoky Barrett verläuft endlich wieder normal. Sie ist Opfer eines verrückten Killers geworden und dem Tod nur knapp entgangen. Die schreckliche Tat hat sie noch lange in Albträumen und schlaflosen Nächten verfolgt. Ihren Beruf als FBI-Agentin wollte sie eigentlich an den Nagel hängen, doch mittlerweile hat sie neuen Mut geschöpft und geht wieder auf Verbrecherjagd. Als Smoky eines Nachts an einen Tatort gerufen wird, werden ihre schlimmsten Ängste wieder lebendig. Ein junges Mädchen droht im Haus ihrer Eltern Selbstmord zu begehen. Sie verlangt ausdrücklich nach Smoky und möchte sich nur ihr anvertrauen. Smoky findet das Mädchen im Schlafzimmer ihrer Eltern - sie kauert neben den grausam entstellten Leichen. Der Boden des Raums ist blutgetränkt; auf der Decke und an den Wänden prangen Blutgemälde. Der Todeskünstler hat das Mädchen besucht, und das nicht zum ersten Mal. Seit Jahren zerstört er das Leben des Mädchen, tötet jeden, der ihr lieb ist. Sein Ziel: sie in den Wahnsinn treiben und nach seinem Bild neu erschaffen. Smoky muss den Killer stellen, bevor er zurückkehrt und sein Werk vollendet ...

Quelle: Amazon de

nach oben springen

#8

RE: Simmi`s Lieblingsbücher

in Bücher / Zeitschriften 13.05.2008 21:51
von littleprincess • Besucher | 72.499 Beiträge

klingt auch guuuuuuuuuuuuuut

nach oben springen

#9

RE: Simmi`s Lieblingsbücher

in Bücher / Zeitschriften 13.05.2008 21:53
von simmi001 • Besucher | 42.666 Beiträge

der Todeskünstler hab ich jetzt grad zuletzt gelesen

nach oben springen

#10

RE: Simmi`s Lieblingsbücher

in Bücher / Zeitschriften 17.05.2008 13:11
von simmi001 • Besucher | 42.666 Beiträge

Mein ist die Stunde der Nacht- Mary Higgins Clark

Eigentlich hätte sich Jean Sheridan das Wiedersehen mit ihren ehemaligen Kommilitonen und Kommilitoninnen anders vorgestellt. Ein paar Familienfotos hatte sie erwartet, ein paar Tänze mit in die Jahre gekommenen Bekannten, und einige Gespräche über erfolgreiche Karrieren -- Karrieren so wie ihre. Denn inzwischen ist Sheridan eine angesehene Historikerin, die sich bei dem Ehemaligentreffen in ihrer Heimatstadt zwanzig Jahre nach Schulabschluss nicht zu verstecken braucht. Das sehen auch die anderen so. Schließlich soll sie als eine von sechs Auserwählten ja auch eine Ehrung erhalten.

Dann aber würde sie sich lieber doch verstecken, und das hat vor allem damit zu tun, dass das Wiedersehen anders als erwartet verläuft. Denn unter der Festgemeinschaft ist auch Detective Sam Deegan, der nicht von einem lang zurückliegenden Mordfall lassen kann und hier in der Gruppe die Lösung sucht. Und waren es wirklich Unglücksfälle, die vier von Sheridans Jugendfreundinnen dahingerafft haben? Langsam beginnt ein Verdacht in der Historikerin zu keimen. Und tatsächlich hat es der Serienkiller, der sich „die Eule“ nennt, längst auf ein weiteres Opfer aus der Gruppe abgesehen. Vielleicht auf Sheridan selbst?..

Quelle: Amazon.de
Das ist meine Lieblingsschriftstellerin und mir hat bis jetzt jedes Buch von ihr gefallen, das war eines der besten

nach oben springen

#11

RE: Simmi`s Lieblingsbücher

in Bücher / Zeitschriften 17.05.2008 13:15
von simmi001 • Besucher | 42.666 Beiträge

Der Blutadler-Craig Russell

Eine Reihe von grauenhaften Morden in Hamburg ruft Kriminalhauptkommissar Jan Fabel und seine Mannschaft auf den Plan. Die Opfer wurden nach einem altnordischen Ritual, dem Blutadler, hingerichtet. Der erste Roman des Schotten Craig Russell erweist sich als atemloser Thriller mit höchst überraschenden Wendungen.

Jan Fabel steht vor einem Rätsel. Der Hauptkommissar der Hamburger Kripo hat es mit einem Täter zu tun, der nach einem altnordischen Ritual tötet. „Blutadler“ nennt sich diese rituelle Art des Tötens, bei der dem Opfer bei vollem Bewusstsein der Rumpf geöffnet wird und die Lungenflügel herausgerissen werden. Alles deutet darauf hin, dass es sich um ein und denselben Täter handelt und weitere Morde zu erwarten sind. Zwischen den Getöteten bestanden zu deren Lebzeiten scheinbar keine Verbindungen, ein Muster bei der Wahl der Opfer ist nicht erkennbar. Fabel steht unter enormen Zeitdruck. Er ermittelt zunächst im Milieu der Odinisten, einer Gruppe, die sich der Pflege nordischer Tradition und Religion verschrieben hat. Doch auch die Observation des Hauptverdächtigen und ein Lockvogel in Person der Polizistin Anna Wolff bringen keine brauchbaren Ergebnisse. Fast zu spät wird Fabel klar, dass weder die Opfer noch die vermuteten Täter das sind, was sie zu sein scheinen. Ein dramatischer Wettlauf um das Leben einer Kollegin beginnt.

Quelle: Amazon.de

nach oben springen

#12

RE: Simmi`s Lieblingsbücher

in Bücher / Zeitschriften 23.05.2008 19:51
von simmi001 • Besucher | 42.666 Beiträge

Stirb ewig - Peter James

"Haaalloooo, hört mich jemand?"

Glücklich, wer solche Freunde hat! Ein Atemschlauch, eine Buddel Whiskey, eine Taschenlampe, ein Männermagazin. Schließlich ein Walkie-Talkie, mit dem er Kontakt zu ihnen halten konnte. Das waren die lustigen Grabbeigaben, die die Freunde Michael Harrison in den Sarg legten, bevor sie ihn auf einem abgelegenen Acker bei Brighton begruben. Nur ein kurzer Streich anlässlich Michaels letztem Junggesellentag vor seiner Hochzeit mit der schönen Ashley. Johlend und sturztrunken waren Pete, Robbo, Luke und Josh davongebraust. Das letzte, was Michael über das Walkie-Talkie mitbekam, waren ihre Todesschreie vor dem finalen Crash mit dem entgegenkommenden LKW. Danach wurde es sehr still in dem engen Erdmöbel.

Mit diesem horrormäßigen Paukenschlag, der jedem Klaustrophobiker den sofortigen Angstschweiß auf die Stirn treiben dürfte, startet Peter James sein absolut nervenzerrendes Suchspiel. Während der ahnungslose Michael ins Walkie-Talkie brüllt und ein paar Meter höher eine Braut verzweifelt um ihren Zukünftigen bangt, stößt Detective Superintendent Roy Grace auf eine merkwürdige Yuppie-Clique. Grace, seit dem Verschwinden seiner geliebten Sandy vor Jahren ein gebrochener Mann, der zum Unwillen seiner Vorgesetzten auch gerne mal Geisterseher dienstlich zu Rate zieht, sieht sich mit Eifersüchteleien und offenen Rechnungen konfrontiert. Warum wusste ausgerechnet Mark Warren, Michaels schnöseliger Kompagnon als Trauzeuge nichts von der geplanten Grablegung?

Während das Grundwasser schon im Sarge gluckst und ein Mensch mit dem Leben ringt, beginnt eine fieberhafte Suche. Parallel dazu arbeitet Grace' Special Force an der Aufdeckung eines geradezu teuflischen Plans. Seinem Sadismus dem Leser gegenüber setzt Peter James noch eine perfide Krone auf. Ein zarter Hoffnungsschimmer glimmt auf, als Davey, der debile Sohn des Schrotthändlers, der den Unfallwagen der Jungs abtransportierte, ein merkwürdiges Plastikteil mit einer Silberstange im Wald findet. Der junge Mann, der sich kaum verständlich machen kann, erschrickt zu Tode, als daraus eine schwache Stimme an sein Ohr dringt. Bloß schnell weg damit!

Quelle:Amazon
Noch gut die 2 Nachfolger, "stirb schön" und "Nicht tot genug"

nach oben springen

#13

RE: Simmi`s Lieblingsbücher

in Bücher / Zeitschriften 03.06.2008 12:45
von simmi001 • Besucher | 42.666 Beiträge

Die Sekte - Mo Hayder

Aus der Amazon.de-Redaktion
Der deutsche Titel von Mo Hayders im Original Pig Island genanntem Thriller Die Sekte führt in die Irre. Zwar gibt es auf der einsamen schottischen Insel Cuagach Eilean neben einer Schweinefarm und einer Giftmülldeponie auch die verschworene Gruppe religiöser Fanatiker der „Gemeinde für Psychogenes Heilen“, die in Verdacht steht, Satanismus zu betreiben. Aber deren Gründer, Pastor Malachi Dove, ist nach einem schweren Vergehen gegen die eigenen Regeln selbst aus der Sekte ausgeschieden und führt nun irgendwo in den Bergen ein verschrobenes Dasein. Dies erfährt der Journalist Joe Oakes gleich nach seiner Ankunft auf dem unwirtlichen Eiland, auf dem der Teufel leibhaftig umzugehen scheint. Trotz aller Warnungen der Bewohner macht sich Oakes auf die Suche nach Dove, der ihn seit einem Zusammentreffen vor Jahren ewige Rache geschworen hat.

Dann wird unter den Bewohnern der Insel, die Dove entmündigen lassen wollten, in deren Kirche ein blutiges Massaker angerichtet. Dove verschwindet, und Oakes muss aufgrund einer geheimnisvollen Prophezeiung annehmen, dass der dem Wahnsinn verfallene Ex-Priester, der seine exorzistische Brutalität zuvor schon an den Schweinen von Pig Island ausgelassen hatte, es nun auf ihn abgesehen hat. Tatsächlich wird Oakes Frau unter den Augen der Polizei ermordet. Und dann ist da noch Doves Tochter Angeline, zu der sich Oakes trotz ihrer Missbildung hingezogen fühlt. Welche Rolle spielt sie in dem Spiel, in dem der Journalist -- so viel ist von Anfang an klar -- nur verlieren kann?...
Quelle: Amazon de

Hab ich grad gelesen, war irgendwie eigenartig aber trotzdem total spannend geschrieben.

nach oben springen

#14

RE: Simmi`s Lieblingsbücher

in Bücher / Zeitschriften 16.08.2008 12:59
von simmi001 • Besucher | 42.666 Beiträge

VERSTUMMT - Karin Slaughter

Das Böse hat eine Stimme: Karin Slaughter

Selbst der erfahrene Detective Michael Ormewood vom Atlanta Police Department ist schockiert, als er die ermordete junge Frau in ihrem Blut vor sich sieht. Wie gelähmt starrt er auf die Tüte in seinen Händen, die ein Kollege ihm zugeworfen hat. Sie enthält ein Beweisstück - die Zunge des Opfers. Das Werk eines krankhaften Serientäters? Alles deutet darauf hin. Michael sieht sich daher gezwungen, mit Special Agent Will Trent zusammenzuarbeiten, einem undurchsichtigen Mann, dem er instinktiv misstraut. Und mit der Polizistin Angie Polaski, die verdeckt ermittelt und früher seine Geliebte war - bevor sie sein Feind wurde. Nur wenige Stunden nach Auffinden der Leiche verschafft sich das Böse dann Zutritt zu seinem eigenen Haus. Und es sieht ganz danach aus, als ob das Geheimnis hinter all dem Wahnsinn untrennbar mit Michael verknüpft ist. Längst Vergangenes sickert in die Gegenwart, wie Gift in seine Adern ...

Quelle: Amazon de.

Ist erst ab September erhältlich.

nach oben springen

#15

RE: Simmi`s Lieblingsbücher

in Bücher / Zeitschriften 16.08.2008 13:30
von FJAELLNOPPA

cool,das werde ich mir dann holen!!!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Harrysoord
Forum Statistiken
Das Forum hat 18891 Themen und 541289 Beiträge.